Ist ILP ein Coaching-Verfahren, das sich ebenso erfolgreich in der Psychotherapie anwenden lässt? Oder ist es ein Psychotherapie-Verfahren, das sich auch im Coaching bewährt?

Früher konnte man klar zwischen Psychotherapie und Coaching unterscheiden. Damals hat man sich an den unterschiedlichen Störungen, Defiziten und Problemen  orientiert.

Heute realisiert man an Lösungen, aktiviert  Ressourcen und fördert Kompetenzen. Dabei verschwinden Störungen,  Defizite und Probleme. Das bewährt sich ebenso im Coaching wie in der  Psychotherapie.

Für die neuen Verfahren macht die Unterscheidung zwischen Psychotherapie und Coaching wenig Sinn. Für Sie gilt: Wenn Sie damit Psychotherapie machen ist ILP ein hervorragendes Psychotherapie-Verfahren. Wenn Sie damit Coaching machen, ist es ein ausgezeichnetes Coaching-Verfahren.


Was leistet ILP?

Die Klienten lösen zuversichtlich und selbstbewusst ihre Probleme. Es werden wesentlich früher stabile Lösungen realisiert.

Mit dem verbesserten Wirkungsgrad der neuen Verfahren können auch größere Herausforderungen in Psychotherapie und Coaching bewältigt werden. Das können die Heilung von Depressionen, Persönlichkeitsstörungen oder psychosomatische Krankheiten sein oder erfolgreiches Handeln in Zeiten wirtschaftlicher Schwierigkeiten, in Stress- und Mobbing-Situationen.

ILP ist eine Kombination aus systemischen, lösungs- und ressourcenorientierten Methoden. Darauf haben wir uns in den letzten zwanzig Jahren konzentriert. Die  wissenschaftliche Anerkennung der systemisch-lösungsorientierten  Therapie durch den Wissenschaftlichen Beirat (WBP) bestärkt uns in  unseren Vorhaben
.
Quelle: ILP-Fachschulen
Internet: http://www.ilp-fachschulen.de

Was ist ILP

Psychologische Beratung nach ILP

logo-beschriftet150